Wie eine Skifahrerin die Pisten mit AfterShokz erobert

Egal ob ihr in einer Telefonkonferenz im Büro oder auf den Pisten unterwegs seid – wir freuen uns immer zu erfahren, für welche Aktivitäten ihr eure AfterShokz-Kopfhörer verwendet.

In dieser Woche haben wir uns mit Megan getroffen. Sie ist Skilehrerin in Ontario, Kanada und nutzt ihre AfterShokz-Kopfhörer beim Wandern und Skifahren. Um zu erfahren, warum sie sich für die Kopfhörer von AfterShokz entschieden hat, haben wir ihr ein paar Fragen gestellt.

Welche Sportarten gefallen dir und wann verwendest du deine AfterShokz?

Ich liebe es, mit meinem Hund zu wandern und Ski zu fahren. Wenn ich Ski fahre, trage ich gerne meine AfterShokz-Kopfhörer. Diese passen nämlich perfekt unter meinen Helm. Der Vorteil ist, dass ich andere Skifahrer hören kann, wenn sie sich mir nähern oder an mir vorbeifahren, so dass ich mir meiner Umgebung immer bewusst bleibe und sicher auf den Pisten unterwegs bin.

Was ist die verrückteste Erfahrung, die du auf der Piste gemacht hast?

Ich bin mit Skirennen aufgewachsen, deswegen habe ich einige tolle Erinnerungen und auch verrückte Geschichten auf Lager. Eine meiner Lieblingsgeschichten ist folgende: Einmal haben uns die Liftbetreiber nach stundenlangem Warten endlich unsere GT Snow Racer-Schlitten mit dem Sessellift mit nach oben nehmen lassen. Dann sind wir damit den Berg heruntergefahren und haben Sprünge gemacht – das war toll! Eine andere tolle Erfahrung hatte ich auf einem Berg zuhause beim Annual Dummy Downhill:

Was würdest du Leuten sagen, die die Kopfhörer von AfterShokz noch nicht ausprobiert haben?

Ich erzähle den Leuten immer, wie sehr ich meine AfterShokz liebe. Sie haben einen tollen Sound, sind bequemer als normale Kopfhörer, und ich kann meine Umgebungsgeräusche (zum Beispiel Autos) immer hören. Auch wenn ich einen Anruf bekomme, ist es durch die Bluetooth-Verbindung und die Lautsprecher leicht, diesen anzunehmen. Außerdem kann ich ihn auch mit meinem neuen Smartphone verbinden!

Gab es eine bestimmte Zeit, in der dir deine AfterShokz besonders nützlich waren?

Ein großer Vorteil für mich ist, dass ich mit meinen AfterShokz Anrufe annehmen kann. So verpasse ich nie einen Anruf und kann auch wenn ich auf dem Laufband oder gerade beim Skifahren bin telefonieren. Mir war beim Kauf gar nicht klar, dass es die Funktion überhaupt gibt. Das war eine tolle Überraschung!

Was motiviert dich dazu, jeden Tag auf die Piste zu gehen? Hast du einen Ratschlag für Leute, die gerade erst mit dem Skifahren angefangen haben?

Unsere Ski-Saison kommt mir immer so kurz vor. Ich will immer das Beste aus dieser Zeit herausholen, bevor sie vorbei ist. Deswegen gehe ich jeden Tag auf die Piste! Außerdem finde ich es toll, meinen Lieblingssport auch Freunden näher zu bringen und Kindern und Jugendlichen das Skifahren beizubringen. Und vergesst nicht: selbst die besten Skifahrer fallen ab und zu einmal auf die Nase.

Motivieren euch eure AfterShokz tagtäglich genauso wie Megan? Und wann verwendet ihr eure Kopfhörer: beim Wandern, Fahrradfahren oder bei einer anderen Sportart? Erzählt es uns!


Schreiben Sie einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.